Salinen wollen ein neues Bohrfeld erschließen

sda

Von sda

Fr, 14. Februar 2020

Aargau

PRATTELN (sda). Die Schweizer Salinen wollen ein neues Bohrfeld westlich der Rheingemeinde Wallbach im Aargau erschließen. Um die Sole von da in die Saline Riburg in Rheinfelden zu befördern, soll eine 5,5 Kilometer lange, unterirdische Leitung gebaut werden. Baubeginn und Erschließung des "Nordfelds" bei Wallbach erfolgen frühestens 2022, teilten die Salinen am Donnerstag mit. Seit 2009 kommt die Sole für die Saline Riburg aus dem Gebiet "Bäumlihof" bei Möhlin. Dieses liefert laut der Salinen noch bis 2027 Salz. Für den Abbau im "Nordfeld" muss die Konzession verlängert werden, da die aktuelle 2025 ausläuft. Darüber muss die Kantonsregierung vorab entscheiden. Die Schweizer Salinen beschäftigen 200 Mitarbeitende und produzieren bis zu 600 000 Tonnen Salz pro Jahr.