Schriftliches Geständnis

Fr, 31. Januar 2003

Südwest

Kein Widerstand bei der Festnahme des mutmaßlichen dreifachen Mörders.

HEIDELBERG (lsw). Knapp sechs Wochen nach dem Dreifachmord in einer Heidelberger Arztpraxis hat die Polizei offenbar den Täter gefasst. Ein 52 Jahre alter Sozialhilfeempfänger wurde am Donnerstag kurz vor 12 Uhr in Mannheim festgenommen. Er leistete keinen Widerstand, hatte sogar schon ein schriftliches Geständnis vorbereitet.

Tatmotiv ist nach ersten Erkenntnissen der Polizei Habgier. Bei dem Raubmord waren am Tag vor Heiligabend ein Heidelberger Kinderarzt (61), seine Frau (66) und eine Arzthelferin (24) gefesselt und erdrosselt worden. Auf die Spur des Tatverdächtigen war die Polizei durch die Nikotinsucht des 52-Jährigen gekommen. Ein "Braniff"-Filterzigarillo wurde am Tatort im Heidelberger Stadtteil Ziegelhausen gefunden. ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ