Ständige Verwandlungen

Nikolaus Cybinski

Von Nikolaus Cybinski

So, 09. Juni 2019

Kunst

Der Sonntag Rebecca Horns Körperphantasien im Museum Tinguely.

Das Museum Tinguely zeigt Installationen der Aktionskünstlerin Rebecca Horn, die ihren Körper seit den 1970er Jahren immer wieder neu erkundet.

Kein Zweifel: Ich habe einen Körper. Doch bin ich auch der? Rebecca Horn, das zeigt die Ausstellung, sagt: Du hast beides. Indem du ihn hast, bist du er. Und indem du er bist, hast du ihn. In diesem permanenten Wechselspiel leben wir. (Erst der Tod, das demonstrieren Gunther von Hagens’ "Körperwelten", beendet es). Seit einem halben Jahrhundert regt dieses Wechselspiel Horn zu immer neuen "Phantasien" an, und wer es nun mitspielen will, der schreite die 30 Stationen ab, die Kuratorin Sandra Beate Reimann in aufgelöster Chronologie in vier Themenkreisen präsentiert.

Ihr/der Körper ist Horns ständiges Thema von Beginn an. Gestaltet wird es in den 1970er Jahren zum Beispiel in der Installation ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ