Musik

Ewig ist der Blues, alterslos der Rock: Die Stones in Stuttgart

Gabriele Schoder

Von Gabriele Schoder

So, 01. Juli 2018 um 20:14 Uhr

Rock & Pop

Je länger der Abend, desto größer die Vitalität der alten Herren: Das Konzert der Rolling Stones in Stuttgart verfolgten gut 40 000 Menschen.

Sie sind wieder da. Nein, immer noch. Nur älter. Mit den gleichen Songs – nur älter –, angefangen beim Bluesrock-Titel "Street Fighting Man", mit dem sie vor einem halben Jahrhundert gegen den Vietnamkrieg protestiert haben und der jetzt ihr Konzert in der Stuttgarter Mercedes-Benz-Arena eröffnet. Man könnte den Song vom Musiker als verhindertem Straßenkämpfer, der nur von der Bühne aus zur Palastrevolte aufrufen kann, sogar für politisch aktuell halten. Wenn sie ihn nicht seit Jahren so zuverlässig wie erwartbar auf der Setlist hätten. So ist er eine Art Selfie der Rolling Stones, Visitenkarte ihrer Selbstinszenierung.

Erst recht natürlich die nächste Nummer, die Mick Jagger – knallbunter Blouson, knallenge schwarze Jeans – über die Bühne fetzt, Körper wie Stimme raumgreifend und durchtrainiert: "It’s Only ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ