Langzeit-Vermisstenfall

Vermisste Maria H. aus Freiburg ist nach fünf Jahren wieder zurück bei ihrer Familie

Joachim Röderer

Von Joachim Röderer

Fr, 31. August 2018 um 13:58 Uhr

Freiburg

Sie war 1944 Tage vermisst: Anfang Mai 2013 verschwand die damals 13-jährige Maria H. aus Freiburg. Seit vergangener Nacht ist das Mädchen zurück bei ihrer Familie. Die Polizei will sie in der kommenden Woche vernehmen. Zu Bernhard H., dem Mann mit dem Maria verschwand, gibt es keine neuen Erkenntnisse.

Es ist eine spektakuläre und gute Nachricht, welche die Mutter Monika Beisler am Freitagmorgen auf Facebook veröffentlichte: "Maria ist seit letzter Nacht wieder zu Hause", steht da zu lesen.

Freunde der Familie holten Maria in Mailand ab
Die heute 18-Jährige habe über Facebook Kontakt zu ihrer Familie gesucht. Freunde der Familie hätten sie dann in der Nacht aus Mailand abgeholt. "1944 Tage … es ist mir und meiner Familie ein sehr großes Bedürfnis euch ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ