AUCH DAS NOCH: Viel Arbeit mit der Grundrente

Wolfgang Mulke

Von Wolfgang Mulke

Di, 03. Dezember 2019

Wirtschaft

Noch ist das Gesetz zur Grundrente nicht einmal beschlossen, trotzdem wird die Deutsche Rentenversicherung (DRV) bereits mit Nachfragen und Anträgen dazu überhäuft. Doch dafür ist es laut DRV noch viel zu früh. "Da bisher nur Eckpunkte zur Einführung der Grundrente vorliegen, können zu der Leistung noch keine individuellen Beratungen durchgeführt werden", sagt ein Sprecher. Betroffene sollten erst einmal den Verlauf des Gesetzgebungsverfahrens abwarten. Der Zuschlag auf geringe Altersgelder für langjährig Beschäftigte soll nach dem Willen der Großen Koalition Anfang 2021 kommen. Allerdings soll die Grundrente gar nicht beantragt werden müssen, sondern automatisch an die Berechtigten überwiesen werden. Ein automatischer Informationsaustausch zwischen der Rentenversicherung und den Finanzämtern soll verhindern, dass auch Rentner mit hohen Zusatzeinnahmen den Zuschuss erhalten. Noch ist freilich ungewiss, ob der ambitionierte Zeitplan überhaupt eingehalten werden kann.