Redox-Flow-Batterie

Badenova testet am Tuniberg eine Batterie mit neuer Technik

Bernward Janzing

Von Bernward Janzing

Do, 16. Mai 2019 um 18:33 Uhr

Wirtschaft

BZ-Plus Der Energieversorger Badenova hat in Freiburg-Opfingen einen großen Batteriespeicher in Betrieb genommen. Die Anlage nutzt keine Feststoffe als Speichermedium, sondern Flüssigkeiten.

An dem Batteriespeicher soll unter realen Bedingungen untersucht werden, wie Stromspeicher das Netz stabilisieren können. Die Anlage ist Teil eines internationalen Forschungsprojektes und wird durch die EU gefördert.

Am Standort im Ortsteil Freiburg-Wippertskirch hat der Speicher die Aufgabe, die Einspeisung einer 30-Kilowatt-Photovoltaikanlage auf dem Dach eines nahegelegenen Bauernhofes abzupuffern. Der Hintergrund: In diesem ländlichen Gebiet ist das Netz schwach. An sonnigen Tagen mit geringem Verbrauch musste die Solaranlage schon gedrosselt werden, weil der auf dem Hof erzeugte Strom nicht vollständig vom Netz aufgenommen werden ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ