Ryanair-Arbeitsniederlegungen als Vorbild

Bald Streiks ohne Grenzen?

Günter M.Wiedemann

Von Günter M.Wiedemann

Fr, 24. August 2018 um 08:30 Uhr

Wirtschaft

BZ-Plus Ryanair-Piloten haben europaweit ihre Arbeit niedergelegt und so das Unternehmen unter Druck gesetzt: Beginn einer neuen Ära?

War der europaweite Streik der Ryanair-Piloten der Beginn einer neuen Zeit? Über Grenzen hinweg legten die Piloten der Fluggesellschaft die Arbeit nieder und lähmten so den Flugverkehr. Normalerweise wird nur in einem einzelnen Land gestreikt. Unternehmen können so die Belegschaften in einzelnen Ländern gegeneinander ausspielen. Arbeitsplätze werden von einem Standort in einen anderen jenseits der Grenze verlagert.

Christine Behle schließt nichts aus. "Wenn unsere Tarifverhandlungen für das Kabinenpersonal bei Ryanair scheitern, kann es auch hier – wie bei den Piloten – zu grenzüberschreitenden Aktionen kommen." Behle ist im Vorstand der Gewerkschaft Verdi zuständig für den Bereich Verkehr. Im Gespräch st sie erkennbar bemüht, den eintägigen Streik der ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ