Bedröppelte Betonbauer

Holger Schindler

Von Holger Schindler

Di, 05. November 2019

Freiburg

BZ-Plus Regionale Bauwirtschaft ist mit dem Holzbauförderprogramm der Stadt Freiburg unzufrieden.

FREIBURG. "Es kommt drauf an, was man draus macht." Mit diesem Slogan hat die Betonindustrie jahrelang für Beton als Baustoff geworben. Wenn die Bauunternehmen der Region nun das neue Holzbauförderprogramm der Stadt Freiburg kritisieren, berufen sie sich auf denselben Grundgedanken. Man könne nämlich, so argumentiert der Verband der Bauwirtschaft, auch mit Beton und klassischem Mauerwerk klimafreundlich und nachhaltig bauen – also müsse es auch da eine Aussicht auf städtisches Fördergeld geben.

Mitte Oktober hatte die Stadt Freiburg bekanntgegeben, dass diejenigen, die in Freiburg ein Gebäude aus Holz bauen oder mit Holz aufstocken, künftig einen Zuschuss der Stadt bekommen. Wer mit regionalem Holz baut, bekommt 1,20 Euro pro eingesetztem Kilo Holz als Förderung – wer zertifiziertes Holz von weiter weg verbaut, bekommt ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ