Conrady bleibt IHK-Präsident

Dora Schöls

Von Dora Schöls

Di, 03. Dezember 2019

Wirtschaft

Wahl in Waldshut-Tiengen.

WALDSHUT-TIENGEN (dos). Der Präsident der Industrie- und Handelskammer (IHK) Hochrhein-Bodensee, Thomas Conrady, ist wiedergewählt worden. Die Vollversammlung bestätigte den Diplom-Betriebswirt am Montag in Waldshut-Tiengen einstimmig in seinem Amt, wie Pressesprecherin Heike Wagner auf BZ-Anfrage sagte. Die 50 Mitglieder der neuen Vollversammlung, die im Sommer gewählt worden war, bestimmten in ihrer konstituierenden Sitzung das neue Präsidium. Zudem diskutierten sie über die Arbeitsschwerpunkte für die kommenden fünf Jahre.

Conrady ist Geschäftsführer der Cowa Service-Gruppe mit Sitz in Gottmadingen und steht der IHK seit fünf Jahren vor. Der gebürtige Singener ist seit 2005 Mitglied der IHK-Vollversammlung und war von 2009 bis 2014 Vizepräsident der Kammer, die die drei Landkreise Lörrach, Waldshut und Konstanz betreut. Ihr gehören mehr als 40 000 Unternehmen aus Industrie, Handel und Dienstleistung an. Ihren Sitz hat die IHK in Konstanz, ihre Hauptgeschäftsstelle in Schopfheim.