Einzelhandel

Der Valentinstag ist in Blumenläden ein Großkampftag

Holger Schindler

Von Holger Schindler

Mi, 13. Februar 2019 um 19:30 Uhr

Freiburg

Am Valentinstag schnellt der Umsatz der Floristen nach oben. Doch vielen Fachbetrieben in Freiburg macht die Billigkonkurrenz zu schaffen.

Die drei- bis fünffachen Erlöse eines normalen Donnerstags erwarten Freiburgs Blumenfachgeschäfte am heutigen Valentinstag. Zusammen mit dem Muttertag am zweiten Sonntag im Mai gehört das Fest des heiligen Valentinus am 14. Februar zu den umsatzstärksten Tagen des ganzen Jahres für die hiesige Floristikbranche. Doch das Gedränge, das dann zum Teil in den Blumenläden herrscht, ist trügerisch. Den Geschäften macht die Konkurrenz der Super- und Baumärkte zu schaffen, die ebenfalls Schnittblumen verkaufen – und das oft zu Kampfpreisen.

"Gerade bei den Rosen in Rottönen haben unsere Einkaufspreise schon vor zehn bis 14 Tagen begonnen spürbar anzuziehen." Stefan Stüber, Grüne Welle "Wir bereiten uns schon seit einigen Tagen auf den Ansturm vor", sagt Stefan Stüber, Inhaber des Blumenfachgeschäfts "Die Grüne Welle" in ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ