Lukratives Geschäft

Flüchtlingslager werfen Traumrenditen für Betreiber ab

Julia Dreier und Ronny Gert Bürckholdt

Von Julia Dreier & Ronny Gert Bürckholdt

Fr, 20. Mai 2016 um 20:08 Uhr

Wirtschaft

Flüchtlingslager als Goldgrube: Es gibt Firmen, die ausgesprochen profitable Geschäfte mit der Unterbringung und Betreuung Schutzsuchender machen. Nun wollen auch neue Anbieter aus der Region profitieren.

Die große Zahl von Geflüchteten stellt nicht nur Behörden vor große Herausforderungen, sondern ist auch zu einem ausgesprochen profitablen Geschäft für private Dienstleister geworden. Sie betreuen und verpflegen im Auftrag der öffentlichen Hand Schutzsuchende. Mit den Renditen, die sie erwirtschaften, können nur die profitabelsten deutschen Firmen mithalten.

13 Prozent Rendite nach Steuern
Eines dieser ausgesprochen erfolgreichen Unternehmen ist die Essener Firma European Homecare, die unter anderem in Freiburg die Erstaufnahmestelle des Landes betreibt. Schon 2014 – also noch vor dem ganz großen Andrang der Flüchtlinge – boomte das Geschäft. Das geht aus dem Jahresabschluss hervor, der von einer Essener Wirtschaftsprüfungsgesellschaft testiert und im Bundesanzeiger veröffentlicht wurde. Der Umsatz legte demnach binnen eines Jahres um 134 Prozent auf 38,9 Millionen Euro zu. Der Gewinn nach Steuern hat sich auf 5,3 Millionen Euro fast vervierfacht. Die Umsatzrendite beträgt vor Steuern 22,9 Prozent und nach Steuern 13,6 Prozent.

European Homecare ist dabei ein wahrer Jobmotor. Die Zahl der Mitarbeiter stieg auf Jahressicht von 241 auf 412. Das Unternehmen betrieb 2014 in sieben Bundesländern 68 Einrichtungen mit 7600 Plätzen. Im Auftrag von Bund, Land oder Kommune kümmert sich der Dienstleister um die Unterbringung, Versorgung, Verköstigung und soziale Betreuung von Asylbewerbern, Aussiedlern, ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ