Immer öfter reicht der Lohn nicht aus

Holger Schindler

Von Holger Schindler

Di, 27. Januar 2009

Freiburg

Zahl der Hartz-IV-Aufstocker hat sich um ein Viertel erhöht.

Menschen, die so wenig verdienen, dass ihr Gehalt für sie und ihre Familien nicht zum Leben reicht, haben Anspruch auf staatliche Hilfe. Sie können ergänzend Arbeitslosengeld II (Alg II) beziehen, obwohl sie gar nicht arbeitslos sind. Früher hieß das Sozialhilfe. In Freiburg hat sich die Zahl dieser "Aufstocker" von Anfang 2007 bis Mitte 2008 um rund ein Viertel auf rund 3000 erhöht. Der DGB in Freiburg nimmt dies zum Anlass, einen allgemeinen Mindestlohn zu fordern.

Wie die Freiburger Arge, die Arbeitsgemeinschaft aus Stadt und Arbeitsagentur, die das Alg II ausbezahlt, gegenüber der BZ bestätigte, waren es im Januar 2007 in Freiburg 2426 Menschen, die zusätzlich zu ihrem Arbeitslohn noch Alg II bezogen. Bis Mai 2008 wuchs diese Zahl auf 3002 ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ