Arbeit für Palästinenser

Israelin will Schuhfabrik im Westjordanland errichten

Bernd Kramer

Von Bernd Kramer

Mi, 24. Oktober 2018 um 19:08 Uhr

Wirtschaft

Die israelische Designerin Gal Shukroon hat einen Traum, der schwer zu verwirklichen ist. Sie will im Westjordanland eine Schuhfabrik errichten.

Gal Shukroons Projekt klingt für Mitteleuropäer, die den Nahen Osten in der Regel mit blutigen Konflikten verbinden, ziemlich verwegen. Die 42-jährige Israelin, Tochter jüdischer Einwanderer aus Marokko, will mitten im palästinensischen Westjordanland eine Schuhfabrik bauen. Sie nennt ihren Traum ein "Projekt für die ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ