Arbeitsverträge

Kaufmännische Direktorin sieht keine Entfristungswelle am Theater Freiburg

Christian Rath

Von Christian Rath

Mo, 04. November 2019 um 19:00 Uhr

Wirtschaft

BZ-Plus Am Freiburger Theater wird es auch nach der Einigung mit zwei Bühnentechnikern viele befristete Verträge geben, sagt die kaufmännische Direktorin Tessa Beecken.

Der gerichtliche Vergleich des Freiburger Theaters mit zwei Bühnentechnikern wird keine Welle von Vertragsentfristungen auslösen. Die Einigung könne höchstens auf eine einstellige Zahl weiterer Mitarbeiter Auswirkungen haben, erklärte Tessa Beecken, die kaufmännische Direktorin des Theaters, im Gespräch mit der BZ. Das Theater werde auf die entsprechenden Mitarbeiter zugehen.

Wie berichtet, hatte das Theater im September vor dem Bundesarbeitsgericht mit zwei Bühnentechnikern einen Vergleich geschlossen. Ihre bislang befristeten Arbeitsverträge werden in unbefristete Verträge umgewandelt. Die Bühnentechniker ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ