"Keine Wende bei den Zinsen"

rolf

Von rolf

Fr, 12. Juli 2019

Wirtschaft

Verband fürchtet weitere Lasten.

FRANKFURT (rolf). Die Zinsen in der Eurozone werden noch auf Jahre im Keller an der Null-Prozent-Marke verharren. "Wir rechnen nicht mit einer Wende beim Leitzins in den kommenden fünf Jahren", sagt Marija Kolak, Präsidentin des Branchenverbandes der 875 Volks- und Raiffeisenbanken (BVR). Auch unter Christine Lagarde, der designierten neuen Präsidentin der Europäischen Zentralbank (EZB), werde sich ab November daran nichts ändern. Damit verharrt der Leitzins, glaubt Kolak, bis 2024 bei Null. Das wären dann acht Jahre auf diesem Niveau.

Kolak befürchtet, dass der EZB-Rat schon Ende Juli den Einlagezins für Banken weiter drücken könnte. Derzeit steht er bei minus 0,4 Prozent. Deshalb schließt sie nicht aus, dass die Kunden stärker belastet werden, etwa über höhere Gebühren.