Kurz gefasst

ds

Von ds

So, 29. September 2019

Wirtschaft (regional)

FREIBURG

Messe für fairen Handel am 5. Okober

Unter dem Motto "Eine andere Welt ist möglich" findet am kommenden Samstag, 5. Oktober, im Historischen Kaufhaus Münsterplatz zum zweiten Mal die "Fair Freiburg" statt. 16 Aussteller sind bei der Messe für fairen Handel von 11 bis 19 Uhr dabei. Das Spektrum reicht von Kleidung bis zu Kaffee und von Schmuck bis zu Spüllappen. Es gibt ein Rahmenprogramm mit Ständen regionaler Vereine, Aktionen von Schülerinnen und Schülern und Vorträgen etwa über die brennenden Regenwälder am Amazonas, Fairness in der Wirtschaft und den Anbau von Gewürzen. Außerdem besteht die Möglichkeit, seinen persönlichen CO2-Fußabdruck zu messen und sich Tipps zu holen, wie er sich reduzieren lässt. Veranstalter sind der Weltladen Herdern und das Fair-Trade-Unternehmen Nepalaya in Bötzingen in Kooperation mit der Stadt Freiburg, weiteren Weltläden und dem Eine-Welt-Forum Freiburg. Der Eintritt ist frei. ds

RENTE

Südwestmetall kritisiert Bundesregierung

Die Metallarbeitgeber in Südbaden kritisieren das überproportional starke Wachstum der Sozialausgaben. Der Bundeszuschuss für die gesetzliche Rentenversicherung überschreite 2020 die 100-Milliarden-Euro-Grenze, so Südwestmetall-Geschäftsführer Stephan Wilcken. Diese Steuern fehlten für Forschung, Bildung, Verkehrs- und Digitalinfrastruktur.ds