Kurz gemeldet

bas, dpa

Von Barbara Schmidt & dpa

Di, 29. Oktober 2019

Wirtschaft

Stimmung trübt sich ein — Sehr schlechte Ernte

HANDWERK FREIBURG

Stimmung trübt sich ein

Die Stimmung der Handwerker im Kammerbezirk Freiburg hat sich im dritten Quartal 2019 leicht eingetrübt, wie eine Umfrage der Handwerkskammer zeigt. Demnach blieben Auftrags- und Umsatzentwicklung hinter dem Vorjahresergebnis zurück – allerdings auf hohem Niveau. So bewerteten fast drei Viertel der Befragten ihren Geschäftsverlauf positiv – rund acht Prozentpunkte weniger als vor einem Jahr. Unzufrieden waren 4,7 Prozent (Vorjahr: 2 Prozent). Die Betriebsauslastung bleibt hoch. Jeder Fünfte (21 Prozent) meldete sogar vollere Auftragsbücher, allerdings klagten noch etwas mehr (24 Prozent) über Auftragsrückgänge. Stark bleibt das Bauhandwerk, Rückgänge melden vor allem Betriebe des gewerblichen Bedarfs, wie Metallbauer oder Feinwerkmechaniker.

FRUCHTSAFTINDUSTRIE

Sehr schlechte Ernte

Später Frost, dann Trockenheit und Hitze im Sommer – die Fruchtsaftindustrie erwartet dieses Jahr die schlechteste Streuobsternte seit fast 30 Jahren. "Nach den regionalen Rückmeldungen rechnen wir aktuell nur noch mit 200 000 Tonnen und steuern damit vermutlich auf die schwächste Streuobsternte seit 1991 zu", sagte der Geschäftsführer des Verbands der deutschen Fruchtsaftindustrie (VdF), Klaus Heitlinger. Vergangenes Jahr hatte der Verband noch mit 1,1 Millionen Tonnen Streuobst kalkuliert.