Handel

Markenfirmen kämpfen um die Preishoheit im Internet

Thomas Magenheim-Hörmann

Von Thomas Magenheim-Hörmann

Mo, 12. August 2013 um 00:00 Uhr

Wirtschaft

Es geht um Marktmacht und die Preishoheit – zwischen Herstellern von Markenartikeln und Internethändlern ist Streit entbrannt.

Firmen wie Adidas haben Amazon verboten, ihre Produkte im Netz zu verkaufen. Jetzt wehren sich die Internethändler gegen die Verkaufsbeschränkungen. Am Ende entscheidet wohl das Kartellamt.
Lange schien der Siegeszug des Onlinehandels ungefährdet. Voriges Jahr lag der europaweite Umsatz aller per Internet gehandelten Waren und Dienstleistungen nach Branchenangaben bei stolzen 312 Milliarden Euro. Nun sehen sich die Gewinner des Strukturwandels im Handel aber in ihrem Expansionsdrang von Markenherstellern fast aller Branchen stark ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ