Verbraucherschützer warnen

Mieses Geschäft mit der Trauer

Ralf H. Dorweiler

Von Ralf H. Dorweiler

Do, 01. Januar 2009 um 14:48 Uhr

Wirtschaft

Die Verbraucherzentrale spricht von Täuschung: Ein ominöser Bundesanzeiger für Bestattungen will die Angehörigen von Verstorbenen ködern.

Als Gerd Hilbrich aus Rheinfelden (Name geändert) kurz vor Weihnachten starb, traf das seine Frau und die Familie schwer. Hilbrichs schalteten eine Todesanzeige. Noch am Tag der Veröffentlichung suchte ein Geschäftemacher aus Wildeshausen bei Oldenburg die zum Namen gehörige Adresse und schrieb der Witwe einen Brief: Eine Offerte, die auf den ersten Blick wie eine amtliche Rechnung aussieht. Für die Eintragung des Namens ihres Mannes auf einer Internetseite soll Carla Hilbrich 198 Euro bezahlen.

Bundesweit erreichen Schreiben mit dem Briefkopf Bundesanzeiger für Bestattungen, neben dem ein minimal verfälschter Bundesadler gesetzt ist, ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 15 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikeln.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 15 Artikel pro Monat kostenlos
  • Exklusive BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ