Geringverdiener

Neue Midi-Jobber-Regeln entlasten Geringverdiener

Bernhard Walker

Von Bernhard Walker

So, 14. Juli 2019 um 09:37 Uhr

Wirtschaft

BZ-Plus Wer zwischen 450,01 und 1300 Euro verdient, muss geringere Sozialversicherungsbeiträge abführen, Dadurch werden auch dei Rentenbeiträge aufgewertet.

Neue Regeln bei den sogenannten Midi-Jobs sollen Geringverdiener entlasten. Die Regeln gelten seit 1. Juli. Die Bundesregierung will damit nicht nur erreichen, dass Midi-Jobber netto mehr im Geldbeutel haben. Sie sollen auch höhere Rentenansprüche erwerben.

Erweiterung des Bruttoeinkommens auf bis zu 1300 Euro
Bisher galt, dass Midi-Jobs bei Monatseinkommen von 450,01 Euro beginnen und bei 850 Euro enden. Dies wird nun auf Bruttoeinkommen bis zu 1300 Euro ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ