Nur ein scheinbarer Erfolg

Bernd Kramer

Von Bernd Kramer

Mi, 29. August 2018

Kommentare

BZ-Plus Dem US-Industriearbeiter wird das neue Handelsabkommen mit Mexiko nicht viel bringen.

US-Präsident Donald Trump ist immer wieder für Überraschungen gut. Wie ein Magier, der plötzlich ein Kaninchen aus dem Zylinder zaubert, präsentiert der US-Staatschef plötzlich eine Einigung mit Mexiko über ein neues Handelsabkommen. Dessen Vorgänger Nafta (North American Free Trade Agreement – nordamerikanisches Freihandelsabkommen) hatte Trump scharf kritisiert und verantwortlich für den Verlust von Industriearbeitsplätzen in den USA gemacht.

Im Wahlkampf und während seiner bisherigen Amtszeit stellte Trump Nafta als Fleischwerdung des Bösen dar. Das in der Zeit des US-Präsidenten Bill Clinton – er war von 1993 bis 2001 Präsident – vereinbarte Abkommen zwischen den USA, Mexiko und Kanada sah den Abbau einer Vielzahl von Zöllen vor. Ziel war eine Steigerung des ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ