Schwarzwald-Baar-Kreis

Rauswurf nach Waffenskandal: Ex-Mitarbeiter verklagen Heckler & Koch

dpa

Von dpa

So, 01. Dezember 2013 um 13:23 Uhr

Wirtschaft

Heckler & Koch steht wegen mutmaßlich illegaler Waffenlieferungen seit Jahren im Visier der Ermittler. Der Rüstungskonzern sieht die Schuld dafür bei zwei seiner Mitarbeiter. Die wehren sich dagegen vor Gericht.

Es geht um einen der größten Waffenskandale der vergangenen Jahre in Deutschland: Tausende Gewehre soll der Rüstungskonzern Heckler & Koch illegal in mexikanische Unruheprovinzen geliefert haben. Nun beschäftigen diese Vorwürfe erstmals ein Gericht. Am Dienstag verhandelt das Arbeitsgericht in Villingen-Schwenningen den Fall von zwei ehemaligen Beschäftigten des Rüstungskonzerns, die eine zentrale Rolle bei illegalen Lieferungen gespielt haben sollen.

Heckler & Koch wirft dem ehemaligen Vertriebsbereichsleiter und der Sachbearbeiterin vor, die Waffendeals ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ