Südbaden

Rund ein Drittel der Betriebe kann nicht alle Ausbildungsplätze besetzen

Barbara Schmidt

Von Barbara Schmidt

Mi, 22. August 2018 um 11:52 Uhr

Wirtschaft

Betriebe unternehmen viel, um Nachwuchs zu gewinnen. Trotzdem blieben 2017 in Südbaden etliche Lehrstellen unbesetzt.

Firmenwagen für Azubis, übertarifliche Bezahlung oder zusätzliche Urlaubstage – solche Anreize müssen auch immer mehr Unternehmen in Südbaden bieten, um noch genügend Lehrlinge zu finden. "Auf dem Ausbildungsmarkt knirscht es ganz gewaltig", sagt Simon Kaiser, Leiter des Geschäftsbereichs Aus- und Weiterbildung bei der Industrie- und Handelskammer (IHK) Südlicher Oberrhein. Am Mittwoch stellte Kaiser die Ergebnisse der neuesten Ausbildungsumfrage vor.

Demnach konnten 30,1 Prozent der befragten Unternehmen im vergangenen Jahr nicht alle angebotenen Lehrstellen besetzen. Von 1184 Stellen blieben 127 oder 10,7 ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ