BZ-Diskussion

Sind Familienunternehmen die besseren Arbeitgeber?

Bernd Kramer

Von Bernd Kramer

Sa, 02. November 2019 um 13:49 Uhr

Wirtschaft

BZ-Plus Im BZ-Interview erläutern südbadische Familienunternehmerinnen und -unternehmer ihr Selbstverständnis – und warum sie eine Vermögensteuer ablehnen.

Sind Familienunternehmen die besseren Unternehmen? Dienen sie nur zur Mehrung des persönlichen Reichtums ihrer Eigentümer? Im BZ-Interview machen Regula Schölly, Brigitta Schrempp, Thomas Burger und Bert Sutter deutlich, was sie unter guten unternehmerischen Handeln verstehen.

BZ: Sie vertreten Unternehmen, in denen Familien zum Teil schon seit mehr als 100 Jahren das Sagen haben. Der WVIB wird von Unternehmen geprägt, hinter denen Familien stehen. Sind Unternehmen, in denen eine Familie dominiert, besser als beispielsweise börsennotierte Betriebe?
"Familienunternehmen denken in Generationen, nicht in Quartalen, wie man es manchen börsennotierten Unternehmen nachsagt." Thomas Burger Burger: Die Burger Group ist über 160 Jahre alt. Ich führe das Unternehmen in fünfter Generation. Die Übergabe an die sechste Generation ist bereits im Gang. Dieser lange Zeitraum, die Kontinuität in der Führung sind für mich Qualitätsbeweise für Familienunternehmen. Wäre nicht nachhaltig gewirtschaftet worden, gäbe es heute die Burger Group nicht mehr. Familienunternehmen denken in Generationen, nicht in Quartalen, wie man es manchen börsennotierten Unternehmen nachsagt.
Schölly: Es braucht beide – Familien- und börsennotierte Unternehmen. Manche Person schätzt die weniger persönliche Atmosphäre in einem Betrieb, der von Kapitalmarkt-Investoren dominiert wird. Andere entscheiden sich bewusst für ein Familienunternehmen, in dem die Nähe zum Eigentümer und Chef größer ist und der Kontakt einfacher. Die einen wollen im börsennotierten Konzern rasch möglichst viel Geld verdienen, die anderen im Familienunternehmen ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ