Verwaltungssitz

SMP-Neubau in Bötzingen soll bis Februar 2020 stehen

Manfred Frietsch

Von Manfred Frietsch

So, 23. Juni 2019 um 13:26 Uhr

Bötzingen

BZ-Plus Der Bötzinger Autozulieferer SMP will seine neue Firmenzentrale noch im Februar 2020 in Betrieb nehmen. Errichtet wird sie in Leichtbauweise und sie soll Platz für 400 Mitarbeiter bieten.

Fertig sind seit fast einem Jahr die Parkplätze der Firma. Das südlich anschließende Baugelände ist seit dem Frühjahr planiert, weitere Arbeiten waren seitdem nicht zu beobachten. Das nährte am Ort Zweifel, ob die 2015 angestoßenen Pläne für eine neue Zentrale am Stammsitz des inzwischen weltweit präsenten Autozulieferers noch Bestand haben. Da derzeit viele Beschäftigte auf angemieteten Flächen in Containern arbeiten, kam sogar die Vermutung auf, dass diese nun einfach auf den rund zwei Hektar großen Bauplatz umgesetzt werden sollen.

Indische Zeremonie mit Hindu-Priestern
Sowohl Heuser als auch Gerhard Amann, Vorsitzender ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ