USA gewähren Huawei Aufschub

dpa

Von dpa

Mi, 22. Mai 2019

Wirtschaft

Google darf 90 Tage lang liefern.

WASHINGTON/PEKING (dpa). Die US-Regierung hat die Sanktionen gegen den Smartphone-Hersteller Huawei gelockert. Für zunächst 90 Tage sind nun einige Geschäfte mit dem chinesischen Konzern erlaubt. Dabei geht es vor allem um die Versorgung bereits ausgelieferter Smartphones und den Betrieb von Mobilfunk-Netzwerken.

Für Nutzer von Huawei-Smartphones bedeutet dies, dass Google in den nächsten drei Monaten die Telefone in vollem Umfang mit Updates und Apps versorgen kann. Für neue Produkte gilt die Lockerung allerdings nicht. Damit könnte Huawei künftige Modelle nicht mehr mit vorinstallierten Google-Diensten verkaufen. Huawei ist ein führender Ausrüster von Mobilfunk-Netzen und der zweitgrößte Smartphone-Anbieter der Welt.

Ein zentraler Auslöser für den Aufschub dürfte gewesen sein, dass Technik der Chinesen in vielen lokalen Mobilfunk-Netzen in den USA verbaut ist und ihr Ausfall sie womöglich zum Erliegen gebracht hätte. Große amerikanische Mobilfunk-Konzerne verzichten zwar auf Technik von Huawei, viele kleine US-Netzbetreiber in ländlichen Gegenden nutzen sie jedoch. Die Sanktionen hätten sie von Ersatzteilen und Updates abschneiden können. Das US-Handelsministerium will prüfen, ob die Lockerung über 90 Tage hinaus verlängert wird.