Stadtentwicklung

Basel-Stadt kauft das Syngenta-Areal

Michael Baas

Von Michael Baas

Mi, 16. Januar 2019 um 09:20 Uhr

Basel

BZ-Plus Syngenta verkauft sein Firmenareal in Basel an den Kanton und die Pensionskasse. Der Hauptsitz stehe dadurch aber nicht zur Disposition, betont der Agrochemiekonzern.

Spekulationen, dass sich Syngenta langfristig vom Hauptsitz Basel verabschiedet, kursieren seit dem Kauf durch Chemchina 2017. Nun erhalten sie neue Nahrung. Anlass ist der Verkauf des Firmenareals in Basel. Käufer sind der Kanton Basel-Stadt und seine Pensionskasse. Syngenta bewertet diesen Deal aber als reine Finanztransaktion und "Win-win-Situation", erläuterte der für den Standort zuständige Roman Mazzotta auf Anfrage. Der Hauptsitz Basel stehe jedenfalls nicht zu Disposition. Es gebe zwar eine räumliche Verdichtung, aber keinen Abbau der weiter rund 1200 festen Stellen vor Ort.

Die offiziellen Mitteilungen sind ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ