Einzelhandel

Kaufland plant Abriss und Neubau in Ettenheim

Klaus Fischer

Von Klaus Fischer

Fr, 18. Januar 2019 um 18:37 Uhr

Ettenheim

BZ-Plus Im Gewerbegebiet Radackern will Kaufland eine provisorische Verkaufsstätte errichten – für zwei Jahre. Zwischenzeitlich soll am alten Standort eine neue Filiale gebaut werden.

Zuerst das Provisorium, dann der große Wurf. So ist jedenfalls die Planung der Kaufland GmbH am Standort Ettenheim. Im Gewerbegebiet Radackern in Nachbarschaft zum Neubau von Rad-Schulz will Kaufland eine provisorische Verkaufsstätte errichten – für die nächsten zwei Jahre. Inzwischen soll am alten Standort zwischen Bahndamm und Kreuzerweg eine neue Filiale gebaut werden mit 4000 Quadratmetern Verkaufsfläche. Die Problemfelder: Wuchtiges, zweistöckiges Gebäude und die Regelung der Zufahrt.

Letzteres war Inhalt eines vom Ludwigsburger Büro BS Ingenieure erstellten Gutachtens, das am Dienstag von BS-Geschäftsführer Frank Peter Schäfer im Bauausschuss und vor etwa zwei Dutzend Zuhörern, die meisten Kaufland-Nachbarn, vorgestellt wurde. Der neue Kaufland-Bau auf dem Gelände zwischen Am Bahndamm und Kreuzerweg wird nicht nur mehr Verkaufsfläche (3400 bisher, künftig 4000 ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ