Zoff um Brüsseler Kompromiss zu Autos

afp

Von afp

Fr, 12. Oktober 2018

Wirtschaft

Verkehrsminister attackiert Kabinettskollegin / VW-Chef Diess warnt vor enormem Jobverlust.

BERLIN/WOLFSBURG (dpa). Der Kompromiss zu den geplanten Grenzwerten für Autos beim Kohlendioxidausstoß sorgt in Deutschland für heftigen Streit. In der Bundesregierung fliegen die Fetzen, auch die Autobranche ist uneins.

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) hat Umweltministerin Svenja Schulze (SPD) wegen des EU-Kompromisses zur Senkung des CO2-Ausstoßes für Autos deutlich kritisiert. Schulze habe nur "halbherzig" verhandelt, sagte Scheuer der Bild-Zeitung. Dadurch sei ein "schlechterer Wert" herausgekommen als in der Bundesregierung vereinbart. Schulze konterte in der Augsburger Allgemeinen ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ