Großprojekt

Nahwärmenetz soll Freiburg einheizen – und Co2 sparen helfen

Jens Kitzler

Von Jens Kitzler

Mi, 05. Mai 2021 um 15:14 Uhr

Freiburg

BZ-Plus Für 35 Millionen Euro will die Badenova in Freiburg ein neues Wärmenetz schaffen. Eine "Heizzentrale" wird die Schwarzwaldmilch. Für die Co 2 -Bilanz der Stadt ist das Projekt ein echter Gewinn.

Mehrere Inseln der Nahwärmeversorgung sollen zu einem großen Wärmeverbund Süd zusammengeschlossen werden. Zentrum des Ganzen soll die Molkerei Schwarzwaldmilch werden, die künftig ihre Abwärme ins neue Netz geben soll. Das Land beteiligt sich am 35-Millionen-Euro-Projekt mit 11,6 Millionen Euro.
"In Freiburg", konstatierte ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung