"Anderssein am eigenen Leib erfahren"

Dorothee Philipp

Von Dorothee Philipp

Do, 30. Juni 2016

Neuenburg

Wie es ist in einem Rollstuhl zu sitzen und dabei Spaß zu haben, erleben Fünftklässler beim Rollstuhlbasketball am Kreisgymnasium.

NEUENBURG AM RHEIN. Rollstuhl fahren und Spaß haben? Mit Menschen mit Handicap herumalbern und Kräftemessen spielen? Eine neue Initiative des Badischen Behindertensportverbandes (BBS) gilt genau diesem Ziel: Kindern und Jugendlichen die Bedingungen, unter denen die Menschen mit Behinderung tagtäglich leben müssen, nahezubringen und gleichzeitig die Hemmschwelle für die Interaktion abzubauen. Im Neuenburger Kreisgymnasium probierten drei Klassen aus, was am Rollstuhlbasketball so faszinierend sein kann.

Zu Gast waren Marco Hopp, ehemaliger Nationalspieler mit zahlreichen Meistertiteln, darunter Europa- und Weltmeister, und heutiger Trainer in der zweiten Bundesliga und Christine Stahlberger vom BBS. Dieser hatte auch die Bälle, Trikots und Sportrollstühle gestellt. Angestoßen hatte die Aktion Konrektorin Astrid Rasmussen-Schmitt, die über Presseberichte auf "Behindertensport macht Schule" aufmerksam geworden war. "Hier haben die ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ