SC-Kapitän Mike Frantz

"Autorität muss sich auf dem Platz entwickeln"

Michael Dörfler

Von Michael Dörfler

Sa, 25. August 2018 um 16:17 Uhr

SC Freiburg

BZ-Plus Im BZ-Interview spricht Mike Frantz über seine neuen Aufgaben als Kapitän des SC Freiburg – und warum ihm das demokratische Wahlverfahren seines Vereins so wichtig ist.

Da Julian Schuster seine Spielerkarriere mit Ablauf der vergangenen Spielzeit beendete und jetzt zum Verbindungstrainer aufgestiegen ist, musste die Mannschaft einen neuen Kapitän wählen. Mike Frantz hat das Rennen gemacht. Mit dem Mittelfeldspieler hat sich Michael Dörfler unterhalten.

BZ: Mike Frantz, dürfen wir gratulieren ...
Frantz: Wozu?

BZ: Na, seit ein paar Tagen sind Sie doch Kapitän des SC Freiburg. Was bedeutet die Binde für Sie?
Frantz: Zunächst einmal, dass sich gegenüber den drei vergangenen Jahren nichts ändern wird.

BZ: Bitte? Als neu gewählter Kapitän versucht man doch Zeichen zu setzen. Das ist doch sicher wie in der Politik?
Frantz: Nein, ist es eben nicht. Ich habe schon bisher in der Mannschaft viel Verantwortung übernommen und war in fast alle Entscheidung mit eingebunden. Aber natürlich ist es schön, wenn man von den Kollegen das Vertrauen ausgesprochen bekommt. Das ist eine Wertschätzung meiner Person. Aber es zeigt auch, dass ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ