Afrika

Zahl der Geier im Sturzflug

Johannes Dieterich

Von Johannes Dieterich

Do, 16. Mai 2019 um 22:59 Uhr

Panorama

BZ-Plus Sie gelten als Vorboten und als Wegweiser des Todes: Nun droht ihnen selbst der Exitus. Fachleute sprechen von einem beispiellosen Geiersterben in Afrika, mit verheerenden Folgen.

Naturschützer trafen sich kürzlich in der nigerianischen Hafenstadt Lagos, um auf ein großes ökologisches Problem aufmerksam zu machen. Sollten die Geier tatsächlich aussterben, muss nach den Worten Muktari Aminu-Kanos, des Generaldirektors der Nigerianischen Naturschutz-Stiftung (NCF), mit wachsenden Seuchengefahren, mit vermehrten Krankheiten und Todesfällen auch unter Menschen gerechnet werden.

Die Riesenvögel mit dem ebenso großen Reputationsproblem – schon Charles Darwin nannte sie "widerliche Biester" – nehmen in der freien Wildbahn eine wichtige Funktion ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ