Baubeginn für Soziales Wohnen

Dieter Fink

Von Dieter Fink

Mi, 02. Oktober 2019

Neuried

Spatenstich in Ichenheim.

NEURIED-ICHENHEIM (df). Für das Wohnbauprojekt Soziales Wohnen in Ichenheim hat der symbolische erste Spatenstich in der Hauptstraße stattgefunden. Bürgermeister Jochen Fischer erklärte, man habe das Grundstück ursprünglich gekauft, um im hinteren Teil ein Regenrückhaltebecken anzulegen, was inzwischen geschehen sei.

Vorne stand ein kleines kaputtes Fachwerkhaus mit Tabakschopf. Der Gemeinderat beschloss, dieses abzureißen und ein Wohnhaus mit acht Wohnungen – zwei Zwei-Zimmer-, vier Drei-Zimmer- und zwei Vier-Zimmer-Wohnungen – zu bauen.

Die gesamte Wohnfläche beträgt 590 Quadratmeter, die Wohnungsgrößen reichen von 50 bis 94 Quadratmeter. Die bebaute Fläche beträgt 322,5 Quadratmeter, der umbaute Raum 3123,8 Kubikmeter. Die Baukosten liegen bei 1,8 Millionen Euro.