Kreis Waldshut

Newsblog: Das Coronavirus zeigt wenig Aktivität im Kreis Waldshut

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 17. September 2020 um 15:53 Uhr

Kreis Waldshut

Ausgangsbeschränkungen, Versammlungsverbote und Bürger, die anderen ihre Hilfe anbieten: Die BZ informiert in einem Newsblog über die aktuelle Lage zur Corona-Krise im Kreis Waldshut.

Freitag, 18. September, 16.17 Uhr: Die Covid-Zahlen im Landkreis Waldshut schwanken weiter auf niedrigem Niveau. Das Gesundheitsamt meldet eine Neuinfektion. Drei Personen sind genesen. Die Zahl der Erkrankten im Landkreis sinkt auf 22.

Donnerstag, 17. September, 15.54 Uhr: Gleich fünf Neuinfektionen meldet das Gesundheitsamt des Landkreises Waldshut. Darunter befinde sich ein Reisrückkehrer aus Polen. Die Zahl der an Covid-19 Erkrankten im Landkreis steigt damit auf 24.

Dienstag, 15. September, 14.54 Uhr: Die Zahl der Covid-Erkrankten im Landkreis Waldshut sinkt auf 18. Das Gesundheitsamt meldet eine Neuinfektion. Drei Personen sind wieder genesen.

Montag, 14. September, 13.37 Uhr: Über das Wochenende wurden dem Gesundheitsamt zwei Neuinfektionen gemeldet. Es handelt sich um Reiserückkehrer, einmal aus Italien und einmal aus Polen. Sieben Personen sind wieder genesen. Die Zahl der aktiven Covid-19-Erkrankungen im Landkreis Waldshut sinkt damit auf 20.

Freitag, 11. September, 15.35 Uhr: Wegen starken Andrangs von Reiserückkehrern rechnet die Corona-Teststelle an der A5 bei Neuenburg mit Überlastung. Laut DRK müssen viele Testwillige vorbeigeleitet werden.

Donnerstag, 10. September, 16.30 Uhr: Die Virus-Aktivität im Kreis Waldshut hat sich in den letzten Tagen noch etwas weiter abgeschwächt. Im Mittel wurden im Kreis laut Landesgesundheitsamt ein bis zwei Neuinfektionen pro Tag registriert. Die für die Verhängung etwaiger neuer Einschränkungen wichtige 7-Tage-Inzidenz liegt nach BZ-Berechnungen bei etwa 6. Das ist einer der niedrigsten Werte in Baden-Württemberg.

Freitag, 4. September, 13.54 Uhr: Seit Gestern wurden dem Gesundheitsamt vier Neuinfektionen gemeldet. Darunter befinden sich zwei Einreisende aus dem Kosovo. Gleichzeitig sind drei Personen wieder genesen. Damit gibt es im Landkreis Waldshut 26 aktive Covid-19-Erkrankungen – davon sind laut Landratsamt sieben Betroffene minderjährig.

Donnerstag, 3. September, 15.59 Uhr: Die Zahl der aktiven Covid-19-Erkrankungen im Landkreis Waldshut sinkt auf 25. Dem Gesundheitsamt wurde ein weiterer Reiserückkehrer aus Italien mit positivem Testergebnis gemeldet. Gleichzeitig sind vier Personen wieder genesen.

Mittwoch, 2. September, 14.11 Uhr: Drei weitere Neuinfektionen meldet das Gesundheitsamt Waldshut. Hierbei handelt es sich um zwei Reiserückkehrer aus Spanien und einen Reiserückkehrer aus Schweden. Zwei Personen sind wieder genesen. Damit steigt die Zahl der aktiven Covid-19-Erkrankungen im Landkreis auf 28.

Dienstag, 1. September, 13.10 Uhr: Die Zahl der aktiven Covid-Fälle im Landkreis Waldshut sinkt wieder. Dem Gesundheitsamt wurden keine weiteren Neuinfektionen gemeldet. Zwei Personen gelten hingegen als genesen. Die Zahl der aktiven Covid-19-Erkrankungen sinkt damit auf 27.

Montag, 31. August, 13.52 Uhr: Im Landkreis Waldshut gibt es momentan 29 aktive Covid-19-Fälle. Dem Gesundheitsamt wurden über das Wochenende vier Neuinfektionen gemeldet: Darunter befinden sich zwei Reiserückkehrer aus Mazedonien. Zwei Personen sind wieder genesen.

Sonntag, 30. August, 14.40 Uhr: Dem Gesundheitsamt wurden zwei weitere Neuinfektionen gemeldet. Bei einer Person handelt es sich um einen Reiserückkehrer aus Südfrankreich, der Kontakt zu einer positiv getesteten Person außerhalb des Landkreises hatte. Die zweite Person ist ein Reiserückkehrer aus Ungarn. Die Zahl der aktiven Covid-19-Erkrankungen im Landkreis Waldshut steigt auf 27.

Sonntag, 30. August, 10.40 Uhr: Der Hotel- und Gaststättenverband schlägt vor, angesichts Corona mit Heizstrahlern vor den Kneipen die Umsätze zu retten. Die BZ fragte Bad Säckinger Gastronomen, ob sie Heizpilze aufstellen wollen.

Donnerstag, 27. August, 15.03 Uhr: Erneut ist die Zahl der Covid-Fälle im Landkreis Waldshut gestiegen. Dem Gesundheitsamt wurden sechs Neuinfektionen gemeldet. Bei drei Personen handelt es sich um Reiserückkehrer aus dem Kosovo. Eine Person kam aus der Türkei zurück. Eine weitere hatte Kontakt zu einem positiv getesteten Reiserückkehrer aus Spanien. Im gleichen Zeitraum sind fünf Personen wieder genesen. Die Zahl der aktiven Covid-19-Erkrankungen im Landkreis steigt damit auf 25. Darunter befinden sich auch vier Kinder im Alter zwischen zwei und sieben Jahren.

Mittwoch, 26. August, 16.06 Uhr: Die Zahl der Covid-19-Fälle im Landkreis Waldshut steigt weiter an. Vier Neuinfektionen meldet das Gesundheitsamt. Bei allen Personen handelt es sich um Reiserückkehrer (drei aus Kroatien und eine Person aus Nordmazedonien). Die Zahl der aktiven Covid-19-Erkrankungen im Landkreis steigt damit auf 24.

Dienstag, 25. August, 14.04 Uhr: Meist ist die ganze Familie von einer Quarantäne betroffen, in einzelnen Fällen aber nicht. Wie wird eine Isolation von Kindern gestaltet? Gesundheitsämter im Kreis Waldshut und Lörrach geben Einblick.

Dienstag, 25. August, 13.56 Uhr: Seit gestern wurden dem Gesundheitsamt vier weitere Neuinfektionen gemeldet. Bei drei Infizierten handelt es sich um Reiserückkehrer: zwei Personen aus dem Kosovo und eine weitere Person aus Mazedonien. Die Zahl der aktiven Covid-19-Erkrankungen im Landkreis steigt damit auf 20.

Montag, 24. August, 13.28 Uhr: Seit Freitagmittag wurden dem Gesundheitsamt des Kreises sechs Neuinfektionen gemeldet. In allen sechs Fällen handelt es sich um Reiserückkehrer – zwei Mal aus dem Kosovo, drei Mal aus Mazedonien, einmal aus Spanien. Zwei Personen sind wieder genesen. Die Zahl der aktiven Covid-19-Erkrankungen im Landkreis steigt auf 16.

Freitag, 21. August, 14.27 Uhr: Dem Gesundheitsamt wurde eine Neuinfektion gemeldet. Die Zahl der aktiven Covid-19-Erkrankungen im Landkreis Waldshut beläuft sich damit auf 12.

Donnerstag, 20. August, 14.53 Uhr: Dem Gesundheitsamt wurden zwei Neuinfektionen gemeldet. In beiden Fälle handelt es sich um Reiserückkehrer aus dem Kosovo. Eine Person ist wieder genesen. Die Zahl der aktiven Covid-19-Erkrankungen im Landkreis beläuft sich damit auf 11.

Donnerstag, 20. August, 10.02 Uhr: Das Gesundheitsamt des Kreis Waldshut hat Covid-19-Verläufe seit Beginn der Pandemie ausgewertet. Ärzte am Hochrhein warnen: Wer schwer erkrankt, lässt sich nicht vorhersagen.

Mittwoch, 19. August, 13.34 Uhr: Das Gesundheitsamt meldet drei Neuinfektionen im Landkreis Waldshut. Bei einer Person handelt es sich um einen Reiserückkehrer aus Österreich, dessen Ansteckungsort aber unbekannt ist. Die beiden anderen Fälle sind Reiserückkehrer aus Griechenland. Die Zahl der aktiven Covid-19-Erkrankungen im Landkreis liegt derzeit bei zehn.

Dienstag, 18. August, 13.22 Uhr: Seit gestern sind vier Personen wieder genesen, meldet das Gesundheitsamt Waldshut. Ein Neuinfektion ist zu verzeichnen. Hierbei handelt es sich um einen Familienangehörigen einer positiv getesteten Person aus der Schweiz. Die Zahl der aktiven Fälle im Kreis Waldshut beträgt sieben.

Dienstag, 18. August, 9.57 Uhr: Eine Corona-Teststation für Reiserückkehrer hat auf dem Gelände des ehemaligen Spitals in Bad Säckingen ihren Betrieb aufgenommen. In Deutschland gilt seit dem 8. August eine verbindliche Testpflicht für Rückkehrer aus Risikogebieten. Wer aus einem Land zurückkehrt, das nicht als Risikogebiet eingestuft ist, kann sich freiwillig kostenlos testen lassen.

Montag, 17. August, 17.30 Uhr: Dem Gesundheitsamt des Kreises wurden zwei Neuinfektionen gemeldet. Hierbei handelt es sich um Familienangehörige einer positiv getesteten Person aus einem anderen Landkreis. Die Zahl der aktiven Covid-19-Erkrankungen im Landkreis liegt bei zehn.

Dienstag, 11. August, 16 Uhr: Viele Reiseziele fallen in der Pandemie wegen Einreisebeschränkungen weg. Doch Urlaub in Europa ist möglich. Wir verschaffen ihnen den Überblick, welchen Regeln aktuell in welchem Land gelten.

Montag, 10. August, 9 Uhr: Eine an Covid-19 erkrankte Person aus dem Landkreis Waldshut ist genesen. Über das Wochenende wurden zwei weitere Personen positiv auf das Coronavirus Sars-CoV-2 getestet. Wie das Landratsamt meldet, handelt es sich dabei um Reiserückkehrer aus dem Kosovo. Die Zahl der an Covid-19 Erkrankten steigt deshalb im Landkreis auf neun Personen.

Freitag, 7. August 7.59 Uhr:
Angesichts steigender Infektionszahlen wächst die Sorge vor einer zweiten Corona-Welle. Noch ist die Lage nicht mit März und April vergleichbar – doch was ist, wenn die Fallzahlen weiter steigen? Wie gut wären wir auf eine zweite Corona-Welle vorbereitet?

Montag, 3. August, 15 Uhr: Fünf Jugendliche aus Klettgau bringen Corona aus Bulgarien mit nach Deutschland