Nicht die Bohne! So wird Kaffee fair und nachhaltig

Dorothea Winter

Von Dorothea Winter

Mi, 06. Juni 2018 um 17:23 Uhr

Stadtgespräch (fudder) Stadtgespräch

Capuccino, Latte Machiatto und Cold Brew: Kaffee ist Trendgetränk. Doch der größte Teil wird weder fair noch nachhaltig produziert. fudder hat mit Florian Hammerstein gesprochen, der fairen Kaffee herstellt – und dabei noch den Regenwald schützt.

Die Freiburger Firma "Original Food" vertreibt Wildkaffee namens "Kaffa", der in den Regenwäldern Äthiopiens wächst. Durch die Armut rodeten die Bauern bisher den Regenwald um Ackerland zu gewinnen – und zerstörten ihn damit. Genau da setzt das Konzept der Firma von Florian Hammerstein ein. Durch den Verkauf des Feinkostprodukts "Wildkaffe" bleibt der Regenwald erhalten und die äthiopischen Kleinbauern können ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Zurück

Anmeldung