Schock im Hochschwarzwald

OB Horn will Titisee-Neustadts Bürgermeisterin Meike Folkerts nach Freiburg holen

Peter Stellmach, Joachim Röderer

Von Peter Stellmach & Joachim Röderer

Mi, 30. November 2022 um 21:00 Uhr

Titisee-Neustadt

BZ-Abo Nach nur drei Jahren tritt Meike Folkerts als Bürgermeisterin von Titisee-Neustadt zurück. Nach BZ-Informationen wechselt die 37-Jährige ins Freiburger Rathaus – und wird rechte Hand von OB Martin Horn.

Paukenschlag im Hochschwarzwald und ein riesiger Schock für die Stadt Titisee-Neustadt: Bürgermeisterin Meike Folkerts hat am Dienstagabend in nichtöffentlicher Sitzung dem völlig überraschten Gemeinderat erklärt, dass sie nach nur drei Jahren Amtszeit ihren Posten als Bürgermeisterin aufgeben wird. Auf BZ-Nachfrage am Mittwochmorgen wollte sich Meike Folkerts nicht äußern.
Nach BZ-Informationen soll die 37-Jährige ins Freiburger Rathaus wechseln und dort die Leitung des Referats des ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

BZ-Abo -Artikel - exklusiv in Ihrem Abonnement!

Jetzt weiterlesen mit Ihrem kostenlosen Probemonat:

BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • 1 Monat kostenlos testen
Jetzt kostenlos weiterlesen

jederzeit kündbar

Bereits Abonnent/in der gedruckten Badischen Zeitung? Hier kostenlosen Digital-Zugang freischalten.

BZ-Digital Premium 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Digitale Zeitung als BZ-eZeitung und BZ-App
  • Rabatte und Events mit der BZ-Card
  • 1 Monat kostenlos testen
Jetzt kostenlos weiterlesen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung