Schwimmbad

Obermattenbad in Gundelfingen soll Ende Juli öffnen

Sebastian Krüger

Von Sebastian Krüger

Fr, 26. Juni 2020 um 12:52 Uhr

Gundelfingen

Seit Anfang der Woche ist das Obermattenbad in Gundelfingen wieder für Vereine geöffnet. Mit Beginn der Sommerferien am 30. Juli sollen auch alle anderen Besucher zum Zuge kommen.

Das teilte der Geschäftsführer der Gundelfinger Wärmeversorgungs- und Hallenbad GmbH, Felix Altmann, mit. Ob auch das Bistro am Bad den Betrieb wieder aufnehme, könne zum jetzigen Zeitpunkt nicht gesagt werden.

Unter Berücksichtigung der gesamten Wasserfläche, also der Nichtschwimmer-, Schwimmer- und Springerbecken, dürften gleichzeitig 48 Personen ins Wasser, so Altmann. Die Liegewiesen böten deutlich mehr Menschen Platz, allerdings müssten die notwendigen Vorkehrungen zu den Abstandsregeln noch getroffen werden. Wie viele Besucher dann insgesamt ins Bad dürfen, ließ er offen. Auch die Öffnungszeiten stehen noch nicht fest. Geplant seien täglich zwei Zeitfenster, vormittags und nachmittags, so dass in der dazwischenliegenden Pause das Bad gereinigt und desinfiziert werden könne. "Fest steht, dass wir für die Aufsicht der Badegäste und die erhöhten Reinigungsmaßnahmen mehr Personal brauchen", sagte Altmann.

Online-Ticket-System noch nicht eingeführt

Während das Denzlinger Mach’ Blau schon sei zwei Wochen geöffnet ist und das Panoramabad in Glottertal am 6. Juli folgt, lässt sich Gundelfingen mit der Öffnung des Obermattenbads noch Zeit. "Wir wollen keine überstürzten und ungeprüften Entscheidungen treffen", sagte Altmann. So könnten zurzeit beim Außenbecken die Abstandsregeln noch nicht gewährleistet werden, auch sei das Online-Ticket-System noch nicht eingerichtet. "Wir suchen auch in Abwägung der wirtschaftlichen Gesichtspunkte die vertretbarste Lösung und bitten um das Verständnis der Bevölkerung."

Mehr zum Thema: