Doppelkonzert in Klosterschiire

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 16. Mai 2019

Oberried

Kleinkunst in Oberried.

OBERRIED (BZ). Mit einem außergewöhnlichen Doppelkonzert wartet die Kleinkunst in der Klosterschiire am Samstag, 18. Mai, um 20 Uhr auf: Die Gruppe Chotsch spielt Klezmer, singt jiddische Lieder und bettet auch Geschichten in ihre Musik ein. In Ihren Konzerten tanzt der lebensfrohe Klezmer, erklingen melancholische Melodien und zeitlose Liebeserklärungen an das Leben. Die Musiker sind Robert Dietrich (Klarinette), Reinhold Prigge (Bass) und Moise Schmidt (Gitarre und Gesang).

Mit den "Kreischsegen" stellt sich ein Frauen-a-cappella-Trio aus Freiburg in Oberried vor. Ihr Programm enthält bekannte Songs neu arrangiert und Eigenkompositionen aus Folk, Jazz und Pop. Die Musikerinnen eint die Lust am schräg-schönen Gesang und ab und zu dürfen sich ein paar Instrumente hinzugesellen. Das Publikum erwartet einen Abend voller überraschender Momente, ein erfrischend unkonventionelles Wohlklangbad abseits des musikalischen Mainstreams. "Kreischsegen", das sind: Nico Schatz (Gesang, Guitarlele, Kazoo), Christine Weber (Gesang, Guitarlele, Kazoo, Akkordeon, Arrangements), Renate Wittich (Gesang, Blockflöte, Kazoo).

Es wird bewirtet, der Erlös kommt sozialen Einrichtungen zugute.

Tickets gibt’s in Kirchzarten bei der Tourist-Info und dem Dreisamtäler-Büro, in Oberried bei den Bäckereien Ruf und Steimle sowie an der Abendkasse. Der Eintritt kostet zwölf Euro.