"Film ab. Kamera läuft" in Oberried

Andreas Peikert

Von Andreas Peikert

Fr, 04. Juli 2014

Oberried

Studenten der baden-württembergischen Filmakademie drehen in Hofsgrund einen Film über die Zeit nach dem Ersten Weltkrieg.

OBERRIED-HOFSGRUND. "Film ab. Kamera läuft" heißt es seit Tagen rund um den Oberen Lochmattenhof in Hofsgrund. Das dortige Bergmannhäusle ist mehr als 200 Jahre alt und bildet die ideale Kulisse für einen ambitionierten Kurzfilm. Auf die Beine gestellt wurde das Projekt von Jungfilmern der baden-württembergischen Filmakademie Ludwigsburg. In den Mittelpunkt gerückt wird in dem Streifen "Nach der Wahrheit" das Schicksal einer Familie nach dem Ersten Weltkrieg. Als Mime wirkt Jürgen W. Müller mit, der in Oberried die Klosterbibliothek leitet.

Vor allem der Ortskenntnis von Regisseur Nicolas Ehret, der in Kirchzarten die Schule besuchte, ist es zu verdanken, dass die Filmemacher das an der Ortsdurchfahrt gelegene Schwarzwaldhaus für ihre Zwecke ausfindig gemacht haben. Da der Dreh eine möglichst düstere, beklemmende und archaische Stimmung vermitteln sollte und die spartanische Einrichtung noch weitgehend vorhanden war, sei die Entscheidung für das historische Gebäude gefallen, sagt Ehret im Gespräch mit der Badischen Zeitung.

Bewohnt wurde ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ