30-jähriger Familienvater setzt Kinderpornografie ins Internet

kpb

Von kpb

Mo, 25. Januar 2010 um 13:25 Uhr

Offenburg

Das Offenburger Amtsgericht verurteilte einen 30-jährigen Koch aus Offenburg wegen Verbreitung und Besitzes kinderpornografischer Schriften und Abbildungen zu einer Gesamtgeldstrafe von 150 Tagessätzen zu je 25 Euro.

OFFENBURG (kpb). Am 9. April 2008 hatte der 30-jährige verheiratete Familienvater von zwei Kindern eine Datei zum Download ins Internet gestellt, auf der ein unter 14-jähriges Kind beim oralen Sex zu sehen war. Experten der Polizei konnten den Weg zurückverfolgen und über die IP-Adresse dem Angeklagten auf die Spur kommen. Eine Durchsuchung am 12. November 2008 in seiner Wohnung brachte dann das ganze Ausmaß seiner pädophilen ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ