Auch Isenmann ist für Duell-Runden

Helmut Seller

Von Helmut Seller

Mo, 13. August 2018

Offenburg

OB-Kandidat schließt sich Vorschlag Raus für gemeinsame Diskussionsrunden an / SPD-Fraktionschef verschärft den Ton.

OFFENBURG. Auch Tobias Isenmann, mit 29 Jahren der jüngste Kandidat bei der OB-Wahl am 14. Oktober, spricht sich für gemeinsame Diskussionsveranstaltungen der Bewerber in den Orts- und Stadtteilen aus. Mit einem solchen Vorschlag war der parteilose Kandidat Harald Rau (56) an seinen Mitbewerber Marco Steffens (40) herangetreten. Dieser hatte auf BZ-Anfrage darauf verwiesen, dass er sich gerne jeder Diskussion stelle – wenn es zeitlich passe. Schon länger fest zugesagte Termine werde er deshalb aber nicht mehr absagen.

"Ich freue mich auf ein Duell mit meinen Mitbewerbern und meiner Mitbewerberin", schreibt Tobias Isenmann in einer Stellungnahme zum Vorstoß Harald Raus. Der 29-jährige Student der Politikwissenschaft und Soziologie, der derzeit seinen Master macht, hatte als dritter Bewerber seinen Hut in den Ring geworfen. "Gemeinsam zu veranstaltende Diskussionsabende der Kandidaten und der Kandidatin erachte ich als große Chance für die ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ