Chemikerin und Biologin ist Oberin

Barbara Puppe

Von Barbara Puppe

Do, 14. November 2019

Offenburg

BZ-Plus LEUTE IN DER STADT: Dorothea Benz leitet das Kloster Unserer Lieben Frau, wo sie schon Schülerin war und 1968 in den Orden eintrat.

OFFENBURG. Schwester Dorothea Benz ist zur neuen Oberin des Klosters Unserer Lieben Frau gewählt worden. Sie hat das Amt von Mutter Martina Merkle übernommen, die nach den Statuten des Klosters nach zwölfjähriger Amtsführung als Oberin aussetzen muss und zur stellvertretenden Leiterin des Klosters gewählt wurde.

Auch Schwester Dorothea ist ein Urgestein des Offenburger Klosters. Bereits 1960 war sie Sextanerin an der Klosterschule und hat 1968 Abitur gemacht. "Als ich zur Schule ging lebten etwa 65 Schwestern hier, das Chorgestühl war voll besetzt und das Chorgebet wurde noch auf lateinisch gebetet", erzählt die Ordensfrau. Inzwischen ist die Zahl der Schwestern durch Tod und auch Austritte rapide gesunken auf insgesamt fünf.

Damals sei der gesamte mathematisch-naturwissenschaftliche Unterricht in der Oberstufe von Ordensfrauen ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ