Offenburg

Der Pflegenotstand am Ortenau-Klinikum wächst

Rainer Obert

Von Rainer Obert

So, 25. Januar 2015 um 18:12 Uhr

Offenburg

Der Pflegekräftemangel wird zu einem immer größeren Problem. Am Ortenau-Klinikum hofft man jetzt auf Arbeitskräfte aus Asien und Osteuropa. Unterdessen bleiben sogar Betten leer, weil das nötige Pflegepersonal fehlt.

Der Arbeitskräftemangel im Pflegebereich bereitet dem Ortenau Klinikum immer mehr Kopfzerbrechen. Eine Lösung sollte das Pilotprojekt "Rekrutierung ausländischer Mitarbeiter" bringen. Doch die Anwerbung junger Mitarbeiter aus Spanien ist beendet. "Es war nicht der große Wurf, um unsere Personalprobleme zu lösen", räumt Pflegedirektor Markus Bossong ein. Man habe Erfahrungen gesammelt – und teils Lehrgeld gezahlt. Jetzt hofft man auf Pflegekräfte aus Asien und aus Osteuropa.

Sieben junge Spanier, vier Männer und drei Frauen, begannen wie berichtet im November 2011 auf Vermittlung der Freiburger Personalagentur Avanda beim Ortenau Klinikum. Das Positive vorweg: Sechs der sieben Spanier haben ihren Weg gemacht und werden beim Klinikum Offenburg-Gengenbach ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ