"Deutschlands prominentester Rüstungsgegner"

Juliana Eiland-Jung

Von Juliana Eiland-Jung

Fr, 23. September 2016

Offenburg

Jürgen Grässlin stellte in der Mensa des Schulzentrums Nord sein neuestes Buch "Netzwerk des Todes" vor.

OFFENBURG. Jürgen Grässlin schont die rund 40 Zuhörer bei der Präsentation seines neuesten Buchs "Netzwerk des Todes. Die kriminellen Verflechtungen von Waffenindustrie und Behörden" nicht. Zum einen zeigt er Fotos von Kriegsopfern und auf der Flucht vor Kriegen ertrunkenen Menschen. Zum anderen gestaltet er seinen Vortrag mit sehr vielen Statistiken, die allesamt den Anstieg der deutschen Waffenexporte belegen.

Die Offenburger Initiative ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung