Ein Meer von Konzerthäusern

Cornelia Weizenecker

Von Cornelia Weizenecker

Mo, 26. Oktober 2009

Offenburg

Offenburger Musiknacht kam bei vielen Gästen gut an / Lokale am Randbereich der City aber deutlich geringer frequentiert

OFFENBURG. Herbert Lenz – einer von unzähligen Gästen – ist begeistert. Die handgemachte Folk-Musik von "Goede & Pete" im "Andres" hat es ihm angetan. Einen Rundgang durch viele der teilnehmenden Kneipen hat er schon hinter sich. Aber hier gefällt es ihm am besten. Die Offenburger Musiknacht – eine Nacht, 27 Lokale, 25 Bands und 2 DJs – verwandelte am Samstagabend die Offenburger Gastronomiebetriebe in der City in kleine Konzerthäuser.

Live-Bands aller Stilrichtungen sorgten für die richtige Stimmung. Und nicht allein die ganz Jungen unter den Partygängern sind in dieser lauen Herbstnacht unterwegs. Vor 22 Uhr ist es in den Kellern von Hexenzunft und Althistorischen noch übersichtlich. Erst Richtung Mitternacht wird es voller. Axel Micelli von ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ