Ein Ringen um ein gottgefälliges Leben

Juliana Eiland-Jung

Von Juliana Eiland-Jung

Do, 02. November 2017

Offenburg

"Ein Bruder namens Martin" in der evangelischen Stadtkirche Offenburg mit dem Eurodistrikt-Theater Baal novo und Hendrik Pape.

OFFENBURG. Die Anspannung ist hoch vor der Uraufführung von Tilmann Kriegs "medialem" Theaterabend "Ein Bruder namens Martin" in der evangelischen Stadtkirche Offenburg. Es müssen Leute an der Abendkasse abgewiesen werden, das multimediale Theaterevent duldet kein Gedränge, keine Ablenkung, keine Unruhe.

Dem Eurodistrikt-Theater Baal novo und Tilmann Krieg ist ein großer Wurf gelungen, das Publikum würdigt dies nach eineinhalb Stunden stehend mit großem Applaus. Der überragend agierende Hauptdarsteller Hendrik Pape zeigt den Reformator nicht nur als historische Figur, sondern als zweifelnden und ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ