Finanzspritze für die Messe GmbH

Manfred Dürbeck

Von Manfred Dürbeck

Di, 23. Januar 2001

Offenburg

Vier Millionen Mark gibt's als Kapitalzufuhr und Innovationszuschuss / Gemeinderat billigt das Vorhaben mit großer Mehrheit.

OFFENBURG. Offenburg wird die Messe GmbH in den kommenden drei Jahren mit einer Finanzspritze von insgesamt vier Millionen Mark fördern. Zwei Millionen sind als einmaliger Innovationszuschuss in den Jahren bis 2003 gedacht, zwei Millionen als Kapitalzufuhr zum Substanzerhalt. Der Gemeinderat stimmte mit großer Mehrheit dem Vorhaben zu. Nur Thomas Marwein von den Grünen votierte dagegen. Seine drei Fraktionskollegen enthielten sich der Stimme.

Oberbürgermeister Bruder sah die Förderung als ersten Baustein auf dem Weg einer Umsetzung des Messekonzepts. Die habe, so zeigte er sich überzeugt, als wichtiger Wirtschaftsfaktor und Imageträger für Stadt und Region mittelfristig gute Entwicklungsmöglichkeiten. Das konkrete Finanzierungskonzept, so machte Bürgermeister Jopen auf Nachfrage der Grünen deutlich, ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ