Erster Neujahrsempfang als OB

Marco Steffens will Offenburg digital voranbringen

Helmut Seller

Von Helmut Seller

So, 13. Januar 2019 um 16:49 Uhr

Offenburg

BZ-Plus Marco Steffens (40) will die Chancen der Digitalisierung nutzen, um Offenburg voranzubringen – etwa im Kampf gegen das Verkehrschaos. Zudem will Offenburgs neuer OB sich für eine "jugendgemäße Stadt" einsetzen. Das sagte er beim Neujahrsempfang in der vollbesetzten Oberrheinhalle.

Ob bei der Verkehrslenkung, der Gründung innovativer Firmen oder der Terminplanung für eine standesamtliche Hochzeit: Marco Steffens (40) will die positiven Seiten der Digitalisierung nutzen, um Offenburg weiter voran zu bringen. Vor fast 1000 Gästen in der Oberrheinhalle kündigte der Oberbürgermeister in seiner ersten Neujahrsrede eine digitale Agenda an. Zudem macht er deutlich: "Wir stellen eine jugendgemäße Stadt Offenburg in den Mittelpunkt unserer Arbeit."

Für 960 Gäste war die Oberrheinhalle bestuhlt – und kein Platz blieb frei: Viele Menschen aus Stadt und Umland wollten dabei sein, wenn Offenburgs neuer OB bei seinem ersten Neujahrsempfang Pflöcke einschlägt. Und das tat Marco Steffens schon durch die Gestaltung der traditionellen Feier, indem er seine Ansprache für eine toll gespielte, höchst unterhaltsame und zugleich sehr nachdenklich machende Aufführung der Jungen Theaterakademie Offenburg unterbrach.

Mit acht aus 22 Szenen ihres jüngsten Stücks "Gutenbergs – Die Vernetzung der Welt" sorgte die junge ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ